Windlracer

Startnummer 88 – Windlracer. Mit dem Windlracer Team und ihrem Mazda Baby 121 endet die Teamvorstellung für die 24 HOURS OF RACING – September 2019. Das 24 HOURS OF RACING Team wünscht allen Teilnehmern ein spannendes und unfallfreies Rennen!

POLICE RACING TEAM III

Startnummer 51 – Police Racing Team III. Das dritte Team unter dem Dach des Police Racing Teams setzt ebenfalls auf einen Mazda. Ob die 102 kW des dritten Autos im Bunde im Endeffekt den Ausschlag geben werden, wer den internen Konkurrenzkampf für sich entscheiden kann?

RACE CLAN

Startnummer 41 – RACE CLAN. Die Rennfahrer vom Race Clan haben sich für einen 60 kW starken Mazda 626 entschieden. Wie viele Runden im Mai wohl im Ergebnis stehen werden?

Wankelmut

Mit Startnummer 7 nimmt das Team Wankelmut zum wiederholten Mal die 24 HOURS OF RACING in Angriff. Ob ihr Mazda RX7 mit seinem Wankelmotor mit 105 kW die 24 Stunden durchhalten wird?

MOST4TLER SPEED GIRLS

Startnummer 41 Fahrzeug: Mazda 323 Die Most4tler Speedgirls werden alles daran setzen, ihren Mazda 323 durch die 24 HOURS OF RACING zu bringen.  

Wankelmut

Startnummer 7 – Wankelmut Fahrzeug: Mazda RX-7 Das Team Wankelmut geht wankelmütig auf dem Wankel-Klassiker Mazda RX7 an den Start. Der Kreiskolbenmotor hat sich als weniger anfällig und flüssigkeitsliebend herausgestellt, als allgemein angenommen wird. Das Fahrzeug ist bereits sechs mal bei einem 24-Stunden-Rennen erprobt worden!   Driverslineup: Stefan Polatzky Eva Haupts Andi Ottinger Bastian Bösl…